Der Klangmassage liegen über 5000 Jahre alte Erkenntnisse der indischen Heilkunst über die Wirkung von Klängen zu Grunde. Der Mensch, der harmonisch schwingt, d. h. mit seiner Umwelt in Ein-Klang ist, ist somit Gesund und in der Lage sein Leben frei und kreativ zu ge-stalten. Schleichen sich Misstöne ein, gerät er aus dem Gleichgewicht .

Ein Bild hilft dabei, die Wirkungsweise der Klangmassage zu begreifen. Lässt man einen Stein in einen Teich fallen, so entstehen konzentrische Wellen, die sich über den gesamten Teich ausbreiten. Jedes Molekül des Wassers wird auf diese Weise in Bewegung gesetzt. Ähnliches geschieht in unserem Körper, der zu mehr als 80 % aus Wasser besteht. Die wohltuenden Schwingungen erreichen jede einzelne der über 70 Billionen Zellen in unserem Körper. Man könnte sie auch Zellmassage nennen.

 

Eine Klangmassage wird im bekleideten Zustand durchgeführt. Nach einem Vorgespräch macht es sich der zu Behandelnde auf einer Klangliege bequem. Jetzt werden nach und nach die verschiedenen Klangschalen auf dem Körper aufgestellt und angeschlagen. Am Schluss sollte der Klient noch einige Minuten ruhen.

 

Der Klang und die weichen Vibrationen wirken ganzheitlich auf Körper, Seele und Geist. Zu hoher oder zu niedriger Blutdruck wird ausgeglichen. Muskeln, Sehnen, Gelenke und die inneren Organe werden belebt. Angestaute Blockaden und Verhärtungen lösen sich allmählich, die Lebensenergie kommt wieder in Fluss.

 

 

Kirstin Junge-Heimes

Auf der Pelzerwiese 4

23730 Neustadt-Pelzerhaken

04561 - 402440